(0202) 88 555 / (0202) 281 281 1

Implantatprothetik

Frau Dr. Westphal, Ihre Zahnärztin in Wuppertal, hilft Ihnen, neue und schöne Zähne auf Implantate zu setzen, sodass Ihr Lächeln wieder nachhaltig hergestellt werden kann und Ihre Lebensqualität zunehmen wird. Frau Dr. Westphal bietet reichhaltige Erfahrung mit dem Erstellen von hochwertiger Prothetik auf professionell gesetzte Implantate.

Implantatprothetik aus ästhetischer und hochwertiger Vollkeramik

Die Möglichkeiten der Prothetik sind heutzutage vielfältig. Patienten können wählen zwischen festsitzendem oder herausnehmbarem Zahnersatz. Zahn- oder implantatgetragene Kronen, Brücken, Teilprothesen oder Totalprothesen sind grundsätzlich realisierbar. Die zur Verfügung stehenden Materialien reichen von hochwertigen Metalllegierungen bis hin zu ästhetischen Varianten exklusiver und haltbarer Vollkeramiken.

Implantate

Implantate bestehen aus Titan oder Keramik (Zirkonoxid) und werden von einem Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgen schmerzfrei in den Kiefer eingesetzt. Sie verwachsen mit dem Kieferknochen und können dann die nicht mehr vorhandene Zahnwurzel ersetzen. Auf diese, sogenannten künstlichen Zahnwurzeln (Implantate), befestigen Frau Dr. Westphal und Ihr Team hochwertige Kronen, Brücken oder Prothesen. Viele Patienten wissen diese feste Verbindung von Implantat und Prothese zu schätzen.

Rufen Sie uns an

(0202) 88 555
(0202) 281 281 1

Telefonische Sprechzeiten

Montag, 7.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag, 7.00 - 13.00 / 14.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch, Donnerstag und Freitag
7.00 bis 19.00 Uhr

Öffnungszeiten

Montag, 8.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.00 bis 19.00 Uhr

So finden Sie uns

Zahnarztpraxis
Dr.med.dent.dr.dent. Polina Westphal

Hünefeldstrasse 59a (Erdgeschoss)
42285 Wuppertal
info@zahnarzt-wuppertal-barmen.de

Ausgezeichnet von

Zahnärzte
in Wuppertal auf jameda
Bewertung wird geladen...
Von Patienten empfohlen für

Parodontose

01/2015
Von Patienten empfohlen für

Prothetik

01/2015
Von Patienten empfohlen für

Ästhetische Zahnmedizin

01/2015